IMG_0178Mein Freund Benjamin, färbt selbst Wolle und verkauft sie auch auf seinem Dawanda Marktplatz. Zudem bloggt Benjamin als strickender und färbender Mann unter maschenprobe.com.

Letztens ist ihm beim Färben ein Missgeschick passiert und er hat die Wolle gefärbt und gefilzt. Natürlich musste ich ihn gleich anschreiben, das er doch bitte die Filzergebnisse nicht wegwerfen soll. Wer mich kennt, weiß das ich alles an Wolle gebrauchen kann, selbst wenn sie gefilzt ist.

Ein paar Tage später ereilte mich ein Paket mit 12 gefilzten und gefärbten Strängen von einer ehemals Lammdochtwolle mit 200 m auf 100g in den schönsten brombeer-, violett- und pinktönen.

Jetzt bin ich damit beschäftigt diese verfilzten Stränge zu Knäuel zu wickeln. Es ist zwar etwas mühsam aber jeden Tag ein Knäuel habe ich mir als Ziel gesetzt. Das gewickelte Garn ist ultraweich und hat von der Haptik etwas von Noro Garn.

In meinem Kopf geistern schon wieder Ideen was ich mit diesem missglückten Färbeversuch machen will. Aber erst werden mal die angefangen Projekte fertig gestellt 😉

Advertisements