FotoHallo liebe Leser,

heute geht es mal ausnahmsweise nicht ums Stricken. Denn ich habe heute Abend Brot gebacken. Dieses Rezept ist so super einfach und das Brot so super lecker, das es zu meinem Lieblingsrezept geworden ist.

Da ich recht wenig Brot esse und alleine lebe, backe ich mein Brot lieber selbst, denn so weiß ich was drin ist. Aber genug erzählt, hier kommt das Rezept.

  • 500 g Dinkelmehl (ich nehme Dinkel- oder Weizenvollkorn)
  • 1 Würfel frische Backhefe
  • 450 ml Wasser
  • 2 Eßl. Apfelessig
  • 50 g Sesamsamen
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Leinsamen
  • Salz
  • ich füge noch hinzu 50 g Walnußkerne und 50 g Hirse

die trockenen Zutaten abwiegen und vermischen, die Hefe im Wasser auflösen und zu den vermischten trockenen Zutaten geben. Danach 2 Eßl. Apfelessig hinzufügen. Das ganze mit den Knethaken verkneten. Der Teig ist recht feucht und klebrig. Ergibt also keinen glatten Teig!!!

Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und in den kalten Backofen stellen. Im unteren Drittel bei 200° C (Umluft 180° C) für ca. 60  Minuten goldbraun backen.

TIPP: ich stelle bei Brot und Brötchen immer eine tiefes Backblech ganz unten in den Backofen und befülle es mit Wasser.

Gutes gelingen und guten Hunger

Advertisements