Dicke Socken für kalte Tage mit Shadow Wraps

Am Montagnachmittag hatte ich mir ja die Quattro Stricknadeln von Lana Grossa gekauft in einer Stärke von 3,5 mm. Zu Hause angekommen musste ich gleich Maschen für ein paar dicken Socken anschlagen. Entschieden hatte ich mich für ein Knäuel 6fädige Sockenwolle welches ich bei Supergarne bestellt hatte, nämlich die Farbe forest.

Gestern Abend war die 1. Socke schon fertig. Ging schneller als gedacht :-). Diesmal habe ich die Schrägnahtferse nach einer Anleitung gestrickt die ich auf Socktopus gefunden habe. Die Ferse ist der Bumerang Ferse nachempfunden jedoch werden die Doppelmaschen anders gestrickt. Mir persönlich gefällt diese Variante der Bumerang Ferse am besten, da ich so keine Löcher bekomme.

Jetzt muss ich noch die 2. Nemesis Socke fertig machen, da bin ich aber schon etwas nach der Ferse, aber ich glaube zuvor werde ich die 2. dicke Socke fertig machen, da ich inzwischen so gerne mit den Quattro Nadeln stricke.

Advertisements

2 Antworten auf “Dicke Socken für kalte Tage mit Shadow Wraps”

  1. Super, eine Variation für die Bumerangferse! Ich mag diese Fersenform gerne, aber wenn ich sie lang nicht gestrickt habe, werden meine Doppelmaschen hin und wieder unansehnlich und mit Löchern. Danke für den Link!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s